Karmen Zidar Cos

Karmen Zidar Kos wurde 1993 in Celje/Slowenien geboren und hat das Musikgymnasium in Velenje beendet, wo sie als Hauptfach Orgel studierte. Sie spielt schon 12 Jahre Zither. Ihr Erster    Zither-Lehrer war Prof. Peter Napret. Seit Oktober 2012 studiert sie Zither an der Hochschule für Musik und Theater in München bei Prof. Georg Glasl und Orgel bei Prof. Hannfried Lucke an der Universität Mozarteum Salzburg.

Im Jahr 2006 Jahr hat sie am zweiten Internationalen Zitherwettbewerb in München teilgenommen und  den ersten Preis gewonnen. Sie hat  erfolgreich an den slowenischen Zitherwettbewerben teilgenommen und wurde mit fünf goldenen und zwei silbernen Anerkennungspreisen in der Kategorie Zither-Solo sowie in Kammermusik ausgezeichnet. Im Jahr 2004 und 2008 gewann sie den ersten Preis und damit den Titel  „Staatliche Meisterin“ .

Sie spielt gerne solistisch oder in Kammergruppe (Zither Duo) mit ihrer Schwester Neli. Im Februar 2011 gewann sie mit der Schwester den ersten Preis (98%) in der höchsten Kategorie beim slowenischen Wettbewerb für Zither. Im April 2014 war sie an dem 6. internationalen Musikwettbewerb „Svirel 2014“ in Slowenien (Štanjel) und gewann den zweiten Preis in den zwei Kategorien und zwar Zithersolo und Zitherduo mit ihrer Schwester. Sie hat auch mehrere Preise bei Orgelwettbewerben in Slowenien gewonnen.

Im April 2015 gewann sie den silbernen Anerkennungspreis an 7. internationalen Musikwettbewerb „Svirel“ (Goriska Brda, Slowenien).

Sie konzertiert mit der Orgel und Zither alleine oder in der Kammermusik-Besetzungen in Slowenien, Deutschland und im Ausland. Als Studentin an der Hochschule für Musik in München tritt sie regelmäßig künstlerisch bei den Projekten, Festivals und Konzerten als Solistin oder Kammermusikerin auf.

 

Video

Karmen Zidar Cos

Zither

Biographie

Karmen Zidar Kos wurde 1993 in Celje/Slowenien geboren und hat das Musikgymnasium in Velenje beendet, wo sie als Hauptfach Orgel studierte. Sie spielt schon 12 Jahre Zither. Ihr Erster    Zither-Lehrer war Prof. Peter Napret. Seit Oktober 2012 studiert sie Zither an der Hochschule für Musik und Theater in München bei Prof. Georg Glasl und Orgel bei Prof. Hannfried Lucke an der Universität Mozarteum Salzburg.

Im Jahr 2006 Jahr hat sie am zweiten Internationalen Zitherwettbewerb in München teilgenommen und  den ersten Preis gewonnen. Sie hat  erfolgreich an den slowenischen Zitherwettbewerben teilgenommen und wurde mit fünf goldenen und zwei silbernen Anerkennungspreisen in der Kategorie Zither-Solo sowie in Kammermusik ausgezeichnet. Im Jahr 2004 und 2008 gewann sie den ersten Preis und damit den Titel  „Staatliche Meisterin“ .

Sie spielt gerne solistisch oder in Kammergruppe (Zither Duo) mit ihrer Schwester Neli. Im Februar 2011 gewann sie mit der Schwester den ersten Preis (98%) in der höchsten Kategorie beim slowenischen Wettbewerb für Zither. Im April 2014 war sie an dem 6. internationalen Musikwettbewerb „Svirel 2014“ in Slowenien (Štanjel) und gewann den zweiten Preis in den zwei Kategorien und zwar Zithersolo und Zitherduo mit ihrer Schwester. Sie hat auch mehrere Preise bei Orgelwettbewerben in Slowenien gewonnen.

Im April 2015 gewann sie den silbernen Anerkennungspreis an 7. internationalen Musikwettbewerb „Svirel“ (Goriska Brda, Slowenien).

Sie konzertiert mit der Orgel und Zither alleine oder in der Kammermusik-Besetzungen in Slowenien, Deutschland und im Ausland. Als Studentin an der Hochschule für Musik in München tritt sie regelmäßig künstlerisch bei den Projekten, Festivals und Konzerten als Solistin oder Kammermusikerin auf.

 

YouTube

Ensembles